Willkommen bei Hypnose Psychotherapie Hammerl Claudia

Hypnose in Verbindung mit Psychotherapie kann auf vielfältige Weise bei psychischen

wie körperlichen Problemen helfen, wenn es alleine nicht mehr weiter geht.

 

Der Anlass können seelische und/oder psychosomatische Beschwerden sein.

Oder der Wunsch nach zeitweiliger Unterstützung in schwierigen Lebensphasen.

 

Wir alle leben mit unterschiedlich starkem Leidensdruck in unserem Alltag,

in unterschiedlich großen Abhängigkeiten  und Belastungen und verfügen über

mehr oder weniger Ressourcen, diesen standzuhalten.

 

Es gibt drei Berufe im Gesundheitswesen, deren Bezeichnung das Wort "Psyche" voranstellt.

Da sie mit Menschen zusammen, an deren psychischen Wohlbefinden arbeiten, 

denn der alle Zeit gesunde und autonome Mensch ist eine unerfüllbare Vorgabe.

Die Merkmale dieser Berufsgruppen sind:

 

Klinische und/oder Gesundheitspsychologen arbeiten zum Beispiel in Spitälern oder freien Praxen. Ihre Aufgabenbereiche sind klinisch-psychologische Diagnostik und Beratung,

als auch die Forschung und Lehre an den Universitäten.

 

Psychiater sind Fachärzte in Spitälern oder in einer Praxis. Ihre Aufgabe ist die Diagnostik und Behandlung einer psychischen Erkrankung. Als Mediziner können sie Psychopharmaka verschreiben.

 

Psychotherapeuten arbeiten meist in einer eigenen Praxis oder in einer Institution,

in der von ihnen erlernten und in Österreich anerkannten Psychotherapiemethode.

 

Von Psychotherapie allgemein kann zum einem als Heilverfahren & Krankenbehandlung und

zum Anderen als Selbsterfahrung oder Persönlichkeitsentwicklung gesprochen werden.

Das Ziel der Psychotherapie wird anfangs mit Ihnen festgelegt.

Die/der Psychotherapeutin begleitet Sie bei Ihrer Entwicklung und der Suche nach der passenden Veränderung und verwendet dazu Mittel wie das psychotherapeutische Gespräch, Entspannungsverfahren, Arbeit in der Vorstellung und mit Symbolen, sowie Techniken mit verschiedenen Materialien u.v.a.m.  zur Klärung bzw. Veränderung der Probleme,

welche seelische Krankheiten bedingen und körperliche Krankheitsbilder begleiten.

Vertrauen ist das höchste Gut der psychotherapeutischen Beziehung !

Daher unterliegen PsychotherapeutInnen der gesetzlich verankerten absoluten Verschwiegenheitspflicht.